Restaurant Kreuzplatz
Kreuzplatz 1
CH- 8853 Lachen SZ 

Tel. 055 462 13 15
Fax. 055 462 13 16

im Januar 2010...

Und wiedermal auf ein Wort, haben sie's auch gehört?  Das Fleisch hat keine Poren mehr. ja läck du mier am Herz, Generationen von Hausfrauen, haben Poren geschlossen im Rauchheissen Fett, und jetzt das. Ja es ist sogar im K-Tipp zu lesen gewesen, Fleisch hat keine Poren die man schliessen kann. ja nei, jetzt packt man den Mocken roh und ungewürtzt auf's Backblech und Gart in nieder, und wen er ein Nanograd vor dem optimalen Garpunkter fertig ist, hauen wir den Klumpen in die Gewürze und ein Hauch von Fleurdehimalayarauchsalz  kummet auch daran so das der Saft, der sich bis jetzt überall verteiled hat nicht davonsecklet.
Den jetzt kommt der Hund natürlich noch in die Bratpanne, um eine schöne Kruste zu bräteln. Aber nachär, musst du den gefolterten Proteinhaufen wieder ruhen lassen, da sich der Saft durchs anbraten  nicht nach aussen, sondern wieder nach innen verpisst hat, und er erst wieder ussenchunnt wen er geruht hat.
Das alles hat einen riesen Vorteil, die Gäste sind verhungert bis der Hack auf dem Tisch ist, und du kannst dein lecker Fleischlein selber innenschuffeln.
Ja kochen war noch nie so einfach...
Aber jetzt mal unter uns, wir Köche wussten schon lang das Fleisch keine poren hat, nein vielmehr hat es Faserstränge, und wen wir ein schönes Krust braten und den Mocken dazu gewürzt und gesalzt haben, hats Geschmack, muesch mal probierä auf eine gebratene Filetscheibe zu gheien, das fällt runter...in diesem sine guet niederheissbrat.